« 道缘氣功学校 »
Qigong aus daoistischer und buddhistischer Überlieferung
~ Die Schule von Großmeister Guo Bingsen ~
Leitung: Edith Guba

Lehrer

Die Lehrer der Dao Yuan Schule und dort ausgebildete Lehrer

Guo Bingsen und Edith Guba,
die beiden Gründer der Dao Yuan Schule für Qigong

In vielen Jahren des Unterrichts in Europa hat Guo Bingsen in Rücksprache mit seinem Meister nach und nach auch die Übungen höheren Niveaus (also Nei Jing Gong 2 und 3) aus der ursprünglichen Geheimhaltung bzw. dem früher praktizierten Einzelunterricht freigegeben.

Neben dem Dao Yuan Nei Jing Gong hat Meister Guo Bingsen eine Fülle weiterer Übungen in den Westen gebracht. So können die Schüler ein umfangreiches Verständnis unterschiedlicher Methoden und Ziele des traditionellen Qigong entwickeln und jene - regelmäßiges Üben vorausgesetzt - auch in der Praxis realisieren: vom Dao Yuan Fan Teng Gong bis hin zu den Übungen zur Kultivierung des Geistes

Die Dao Yuan Schule ist eine der wenigen Qigong-Schulen weltweit, welche sowohl Übungen zur Entwicklung des Aussendens von Qi, wie auch solche zur Kultivierung von Jing und Ming - von Geist und Leben - fast durchgängig öffentlich unterrichtet.

Meister Guo Bingsen hat 27 Jahre lang Qigong in Europa unterrichtet, den Großteil davon nach seiner Pensionierung. Dabei war es ihm immer wichtig, sich weniger mit seinen eigenen Fähigkeiten zu profilieren, sondern vielmehr die klassischen Übungssysteme möglichst umfassend zu unterrichten. Dies sollte es seinen Schülern ermöglichen, selbst Meisterschaft im Qigong zu entwickeln.

Ebenfalls von großer Bedeutung ist es ihm, Qigong als Erfahrungsbasis der chinesischen Philosophie und Medizin und nicht als Religion oder idealistische Weltkonstruktion zu verstehen. Die Theoriebildung des Qigong fußt zwar auf einer anderen Art der Beobachtung als die moderne westliche Wissenschaft, doch sind die Auswirkungen des Qigong mit modernen Geräten messbar. Die komplexe Systematik des Qigong, der chinesischen Philosophie und Medizin sind bis heute durch die westlichen Wissenschaft nicht ausreichend erklärt.

Im hohen Alter hat Guo Bingsen sich 2014 in den Ruhestand nach China zurück gezogen.

Edith Guba ist seit 1996 Meisterschülerin von Guo Bingsen und seit Sommer 2014 die von ihm und seinem Meister autorisierte Nachfolgerin als Leiterin der Dao Yuan Schule sowohl im inhaltlichen wie im organisatorischen Bereich.

Von Guo Bingsen & Edith Guba ausgebildete Lehrer mit der Unterrichtserlaubnis für Dao Yuan Fan Teng Gong

Lars Güttler
UE bis 12/25
Bärbel Hennig
UE bis 12/25
Maria-Anna Link
UE bis 12/25
Peter Merl
UE bis 12/25
Cynthia Roosen
UE bis 12/25
Joop van de Sande
UE bis 12/25

Christine Brückner pausiert ihren Unterricht in Zusammenhang mit der Dao Yuan Schule bis auf Weiteres.

Die wesentliche Voraussetzung zur Erteilung der Unterrichtserlaubnis für Fan Teng Gong besteht an der Dao Yuan Schule im Abschluss der Übungen von mindestens dem Nei Jing Gong 2. Dies erfordert mehrere Jahre regelmäßigen Übens. Wie jeder Unterrichtsstoff kann auch Qigong nur dann gut unterrichtet werden, wenn die Lehrer ein höheres Niveau haben als die Schüler. Nei Jing Gong 2 und 3 können das Qi derer, die es regelmäßig praktizieren, auf ein höheres Niveau bringen. Im Qigong bedeutet "ein hohes Niveau" hauptsächlich soviel wie "ein hohes Qi-Niveau". Die meisten der an der Dao Yuan Schule ausgebildeten Qigonglehrer haben sogar das Nei Jing Gong 3 erlernt - und praktiziert.